Dr.med.vet. Ingeborg Hein    
Akupunktur, Chiropraktik und Physiotherapie
Cranio-Sacrale Energiearbeit
     
CRANIO-SACRAL  KontaktHome

Cranio-Sacrale Energiearbeit

Wirkungsweise

Der cranio-sacrale Rhythmus ist neben der Atmung und dem Herzschlag eine eigenständige, rhythmische Bewegung des Körpers. Derzeit gibt es noch keine fundierte wissenschaftliche Erklärung für diese Bewegung. Die am häufigsten vertretene Hypothese lautet, dass sich rhythmische Druckschwankungen der Flüssigkeit, in der sowohl das Gehirn als auch das Rückenmark eingebettet sind, über die umgebenden Hirn- und Rückenmarkshäute sowie das Fasziensystem auf den gesamten Körper ausbreiten.

Die Hirnhäute sind am Schädel (=Cranium) und die Rückenmarkshäute am Kreuzbein (=Sacrum) befestigt, woraus sich der enge Zusammenhang dieser Strukturen sowie der Name der Technik ergeben.

Die Cranio-Sacraler Energiearbeit gibt dem Körper die Möglichkeit, Bewegungsstörungen im cranio-sacralen-System zu beheben. Diese Störungen können bei einer Vielzahl an Erkrankungen des Bewegungsapparates oder der Organe vorliegen und manifestieren sich häufig als Verklebungen von Faszien. Über Palpation des cranio-sacralen Rhythmus ist es möglich, Blockaden zu erfühlen und dem Körper zu helfen, diese zu lösen.

Diese Technik ist sehr effizient, um Spannungszustände im Körper zu verringern und damit verbundene Schmerzen zu lindern. Spannungszustände im Körper können beispielsweise auf Grund von orthopädischen Problemen (Schonhaltung), organischen Problemen oder auch psychischen Traumen (Schock, Verlust etc.) entstehen. Besonders bei orthopädischen Problemen verhilft das Lösen von Spannungszuständen zu einer physiologischeren Bewegungsform zurückzufinden und damit Sekundärschäden im Bewegungsapparat durch das Einnehmen von Schonhaltungen zu verhindern.

Ein ausbalancierter Körper ist eine Grundvoraussetzung für den langfristigen und erfüllenden Einsatz von Hunden und Pferden im Sport. Regelmäßig durchgeführte Cranio-Sacrale Energiearbeit hilft diesen Tieren, ihre Leistungsfähigkeit und Freude am sportlichen Einsatz über viele Jahre zu erhalten.

Hunde und Katzen spiegeln oftmals die Probleme der Besitzer und umgekehrt. Präzises Arbeiten im Hundesport setzt einen ausbalancierten Körper des Hundes und optimalerweise auch des Hundeführers voraus. Noch enger ist die gegenseitige Beeinflussung von Pferd und Reiter. Menschen aber auch Tiere verfügen in den meisten Fällen über eine dominante Körperhälfte (Händigkeit). Das Training von menschliche Athleten wie z.B. Kunstturnern oder Turmspringern besteht zu einem großen Teil aus Übungen zur Ausbalancierung beider Körperhälften. Viele Disziplinen im Hundesport und im Pferdesport verlangen ebenfalls optimale Beherrschung beider Körperhälften. Das gilt in den meisten Fällen für den Menschen genauso wie für den Hund oder das Pferd.

Als Humanenergetiker kann ich Ihnen Cranio-Sacrale Energiearbeit auch für Sie selbst anbieten (www.craniosacral-hein.at).

Anwendungsgebiete

  • Funktionseinschränkungen des Bewegungsapparates
    • Arthrosen der Ellbögen, Knie und anderer Gelenke
    • HD, Ischialgie
    • Spat, Rückenprobleme, Hufrolle
    • Rittigkeitsprobleme
    • Muskelverspannungen
  • Harmonisierung vegetativer Funktionen (z.B. Kolikneigung)
  • Psychische Probleme (übermäßige Angst, Nervosität, Trauer)

Kontaktieren Sie mich

Tel: 02252/450 56
Mobil: 0669/195 656 20
Mail: office@tierarzt-hein.at


Praxissitz

Döblinger Hauptstrasse 81
1190 Wien

Anschrift

Tierarzt
Dr.med.vet. Ingeborg Hein
Wimbergergasse 13/22
1070 Wien


World Wide Web

www.tierarzt-hein.at
www.craniosacral-hein.at